Dr. Hermann Müller - Sozialforschung und Lehre
Dr. Hermann Müller -  Sozialforschung und Lehre

Forschung und Lehre - Qualitative Sozialforschung,  Biographie und Altern

Geboren bin ich 1951 in  Meppen (Niedersachsen). Ich studierte Rechtswissenschaft und Soziologie an der Universität Bielefeld. Nach dem Studienabschluss als Diplom-Soziologe (1979) Arbeit als Wissenschaftler ( s. "Das Wandern ...") Promoviert habe ich 1995 an der Universität Kassel.
Seit Ende 2016 bin ich Rentner und nebenberuflich  Lehrbeauftragter am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim. Schwerpunkte heute sind: Biographie und Altern, Palliativmedizin und Hospizarbeit, Trauer, existenzielle Krisen.
Das Wandern ist des Müllers Lust?: Meine Berufsbiographie

 

Mein Leben gehört mir.pdf
PDF-Dokument [455.6 KB]

Lehraufträge

 

 

 

Nach langjähriger Forschungsarbeit (1979 - 2016)  und Lehrtätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrbeauftragter und Vertretungsprofessor  biete ich nun als Freiberufler Lehraufträge an.

Universität Hildesheim
WS 2018/19
Sozialpädagogische Arbeit und Lebenskrisen

 



 


 

 

Seminarplan.pdf
PDF-Dokument [177.9 KB]
Literatur zu Lebenskrisen
Literatur_Lebenskrisen.pdf
PDF-Dokument [412.5 KB]
Lebenskrisen
Ankündigung.pdf
PDF-Dokument [94.8 KB]

 Rezensionen

 

 

 

Hermann Müller, Rezension zu Matthias Thöns, Patient ohne Verfügung. Das Geschäft mit dem Lebensende. 2016, 6. Auflage, Piper Verlag, München, Berlin

Rezension zu: Staack, Michael (Hrsg) (2017) Der Ukraine-Konflikt, Russland und die europäische Sicherheitsordnung
Sequenzanalyse zu politischen Talk-Shows
 

 

 

Studien


Sozialarbeit und Recht
Grenzarbeit zwischen den Professionen

Sozialarbeit in der neo-liberalen

Klassengesellschaft

Pflegenotstand und Menschenrechte


 

Biographie, Altern und soziale Arbeit

Hermann Müller, Hildesheim 2018

 

Professionelle Paradoxien und Probleme im psychiatrischen Handeln und ihr Einfluss auf die Struktur der Arzt-Patient-Beziehungen

Hermann  Müller, Hildesheim 2018



 


 

 

 

Pflegenotstand.pdf
PDF-Dokument [313.1 KB]
BiographieundAltern_18.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]
Ermutigungsfiktion.pdf
PDF-Dokument [383.9 KB]
Sozialarbeit_neoliberal.pdf
PDF-Dokument [730.4 KB]

Verschiedenes

Hospizarbeit und der palliativen Versorgung
Ein Erfahrungsbericht

Hermann Müller, Hildesheim 2018
su. pdf..

Veröffentlichungen

 

 

Letzte Veröffentlichungen
 

Buch

Hermann Müller (2016), Professionalisierung von Praxisfeldern der Sozialarbeit, Opladen u.a. O : Verlag Barbara Budrich, Reihe: Rekonstruktive Forschung in der Sozialen Arbeit, Band 17 vgl. https://shop.budrich-academic.de/produkt/professionalisierung-von-praxisfeldern-der-sozialarbeit/?v=3a52f3c22ed6

Rezensionen in socialnet,
letzte zu:

Hermann Müller. Rezension vom 02.08.2018 zu: Josef Giger-Bütler: Wenn Menschen sterben wollen. Mehr Verständnis für einen selbstbestimmten Weg aus dem Leben. Klett-Cotta Verlag (Stuttgart) 2018. ISBN 978-3-608-96184-3. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/24697.php, Datum des Zugriffs 02.08.2018.

Hermann Müller. Rezension vom 14.09.2018 zu: Marco Bonacker, Gunter Geiger (Hrsg.): Menschenrechte in der Pflege. Ein interdisziplinärer Diskurs zwischen Freiheit und Sicherheit. Verlag Barbara Budrich (Opladen, Berlin, Toronto) 2018. ISBN 978-3-8474-2182-5. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/24786.php, Datum des Zugriffs 15.09.2018.

 

 

 


 

 

https://www.socialnet.de/rezensionen/rezensionen.php?r=69640
 

 




 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Hermann Müller Forschung und Lehre